BOTH SIDES NOW – GROSSFORMATIGE MOSAIKE

„in keines meiner bisherigen projekte habe ich so viel zeit investiert wie jetzt in BOTH SIDES NOW. die corona-pandemiegab mir diese zeit und die möglichkeit, mich und meine kunst neu zu erfinden.“
– alexander maria lohmann
extreme kontraste haben den fotokünstler alexander maria lohmann schon immer fasziniert. mit seiner kamera reiste erum die welt, um an entlegenen, unwirtlichen und gefährlichen orten zu fotografieren. ob wilde tiere in der afrikanischensavanne, schroffe hochalpine landschaften oder kriegsschauplätze in syrien – immer ging es ihm darum, über grenzen zugehen, neuland zu betreten und gegensätze auf unterschiedlichste weise zusammenzuführen.mit seiner fotokunst ist er auf internationalen kunstmessen wie der art basel in miami sowie in zahlreichen renommierten galerien vertreten, unter anderem in amsterdam, barcelona und london. im kommenden jahr erfüllt sich für ihn ein kleiner lebenstraum: sein projekt SCREAMING SILENCE, in dem er bilder aus syrien und disneyland gegenüberstellt, wird mit einer solo-ausstellung in einer leica galerie präsentiert. neben der fotografie malt lohmann auch seit vielen jahren. die aktuelle pandemie gab ihm nun den anstoß, sich in dieser richtung weiterzuentwickeln. wie sein größtes vorbild gerhard richter möchte auch er in seinem schaffen immer wieder extreme veränderungen zulassen. im frühjahr hat er in seiner heimatgemeinde gurgl in tirol ein größeres atelier bezogen und die malerei dort intensiviert und vertieft. nun sind auch sehr großformatige werke möglich. mit bis zu 2 meter großen rakeln und verschiedenen anderen techniken entstehen abstrakte gemälde in acryl- und ölfarbe auf leinwand. am meisten interessiert ihn dabei – wie schon in früheren projekten – die spannung zwischen purer fotografie und abstrakter malerei. so entstand der zyklus BOTH SIDES NOW. die überlagerung mit abstrakter kunst verleiht seinen fotosujets größe und macht die erhabenheit der wilden natur eindrucksvoll sichtbar. der bilderzyklus BOTH SIDES NOW ist eine weiterentwicklung drei bisheriger fotoprojekte: hochalpine landschaften, wildcircus und großformatige mosaike.

 

GROSSFORMATIGE MOSAIKE

mit seinem projekt WHOLEOFTHEMOON trieb alexander maria lohmann die suche nach einsamkeit auf die spitze und reiste zu einigen der wenigen verbliebenen flecken erde, die noch nie zuvor ein mensch betreten hat. die einmaligen aufnahmen dieser völlig unberührten orte kombiniert er mit hunderten kleinen detailfotos aus anderen ländern und gegensätzlichen kontexten sowie mit abstrakten farbigen übermalungen zu monumentalen mosaiken. aufgrund der unzähligen details sind die werke dieser exklusiven serie ausschliesslich großformatig erhältlich und streng auf nur 5 stück limitiert.

BOTH SIDES NOW "ATLAS "
BOTH SIDES NOW "ATLAS Q"
BOTH SIDES NOW "THIS TOO SHALL PASS"
BOTH SIDES NOW "THIS TOO SHALL PASS"
BOTH SIDES NOW "SLEEPING GIANT"
BOTH SIDES NOW "SLEEPING GIANT"
BOTH SIDES NOW "SATYABHAMA"
BOTH SIDES NOW "SATYABHAMA"
BOTH SIDES NOW "OATS IN THE WATER"
BOTH SIDES NOW "OATS IN THE WATER"
BOTH SIDES NOW "LACRIMOSA MASTERPRINT"
BOTH SIDES NOW "LACRIMOSA MASTERPRINT"
BOTH SIDES NOW "MUMOK ACROBAT"
BOTH SIDES NOW "MUMOK ACROBAT"
BOTH SIDES NOW "THIS TOO SHALL PASS Q"
BOTH SIDES NOW "LACRIMOSA"
BOTH SIDES NOW "LACRIMOSA"
BOTH SIDES NOW "LACRIMOSA H"
BOTH SIDES NOW "LACRIMOSA H"
BOTH SIDES NOW "HEAVEN I KNOW"
BOTH SIDES NOW "HEAVEN I KNOW"
BOTH SIDES NOW "DANIELLE IN THE SEA"
BOTH SIDES NOW "DANIELLE IN THE SEA"
BOTH SIDES NOW "ATLAS Q"
BOTH SIDES NOW "ATLAS Q"